Schaumwäsche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchaum-wä-sche
WortzerlegungSchaumWäsche
eWDG, 1974

Bedeutung

(automatische) Reinigung, besonders von Fahrzeugen, mit einem stark schäumenden Reinigungsmittel
Beispiel:
eine Schaumwäsche für Autos, Eisenbahnwagen

Verwendungsbeispiele für ›Schaumwäsche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Entgegen den Vorstellungen vieler Fahrzeugliebhaber reicht laut ADAC eine einfache Schaumwäsche.
Die Zeit, 01.07.2013, Nr. 23
Komplettprogramme mit Schaumwäsche und der Reinigung des Unterbodens nutzen vor allem der Tankstellenkasse.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.2004
Zitationshilfe
„Schaumwäsche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schaumw%C3%A4sche>, abgerufen am 19.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schaumünze
Schaumteppich
Schaumstoffauflage
Schaumstoff
Schaumspeise
Schaumwein
Schaumweinsteuer
Schaumwelle
Schaumzikade
Schaunummer