Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schauspielerberuf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schauspielerberuf(e)s · Nominativ Plural: Schauspielerberufe
Aussprache 
Worttrennung Schau-spie-ler-be-ruf
Wortzerlegung Schauspieler Beruf
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
eine gediegene Ausbildung für den Schauspielerberuf

Verwendungsbeispiele für ›Schauspielerberuf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Obwohl er das aber erkannte, konnte er sich dennoch nicht zu der Erklärung überwinden, er fühle sich für den Schauspielerberuf besonders geeignet. [Kafka, Franz: Amerika. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1914], S. 8641]
Der Schauspielerberuf, so wunderbar er ist, hat auch schreckliche Abhängigkeiten. [Die Zeit, 17.12.2001, Nr. 51]
Trotz allem erschien ihr der Schauspielerberuf so faszinierend, daß sie es nicht erwarten konnte, endlich vor der Kamera zu stehen. [Süddeutsche Zeitung, 18.07.1997]
Ich liebe den Schauspielerberuf, in dem ich so jemanden spielen kann. [Der Tagesspiegel, 05.06.2000]
Warum, glauben Sie, ist der Schauspielerberuf der Traum aller Mädchen? [Die Zeit, 14.01.1991, Nr. 02]
Zitationshilfe
„Schauspielerberuf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schauspielerberuf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schauspielerbegabung
Schauspielerbande
Schauspieler
Schauspieldirektor
Schauspielbühne
Schauspielerei
Schauspielerin
Schauspielerkollektiv
Schauspielertalent
Schauspielführer