Schauspielkunst, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchau-spiel-kunst (computergeneriert)
WortzerlegungSchauspielKunst
eWDG, 1974

Bedeutung

künstlerische Darstellung des vom Dichter geschaffenen Schauspiels auf der Bühne

Thesaurus

Synonymgruppe
Schauspielerei · Schauspielkunst
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beweis Darsteller Dramaturgie Ensemble Ernst-Busch-Hochschule Fest Geheimnis Gipfel Hochschule Höhepunkt Koproduktion Regie Theater Triumph Vertreterin auszeichnen deutschsprachig fein großartig hoch lehren loben modern naturalistisch studieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schauspielkunst‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hätte es nicht auch einen eigenen Reiz, lebenslang an der Schauspielkunst zu arbeiten?
Die Zeit, 21.03.2011, Nr. 12
Aber die meisten amerikanischen Filme verlangen ja gar nicht erst nach ernsthafter Schauspielkunst.
Die Welt, 27.10.1999
Seinem Plan gemäß warf Fox sich dies Semester auf die Schauspielkunst.
Huch, Friedrich: Pitt und Fox, München: Langewiesche-Brandt 1910 [1909], S. 137
In der von diesem Kult verzauberten Gesellschaft steht auch die Schauspielkunst, die sogenannte »Menschendarstellung«, unter einem Bann.
Schuh, Franz: Schreibkräfte, Köln: DuMont 2000, S. 219
Später war sie auch Dozentin an der HS für Schauspielkunst Berlin.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - W. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 25690
Zitationshilfe
„Schauspielkunst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schauspielkunst>, abgerufen am 22.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schauspielhaus
Schauspielführer
Schauspielertalent
schauspielern
Schauspielerkollektiv
Schauspielmusik
Schauspielregie
Schauspielregisseur
Schauspielschule
Schauspielschüler