Scheibenwaschanlage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSchei-ben-wasch-an-la-ge
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(zusammen mit den Scheibenwischern zu benutzende) Vorrichtung an Kraftfahrzeugen zum Aufspritzen von Wasser auf die Windschutz- oder Heckscheibe zum Reinigen verschmutzter Scheiben

Typische Verbindungen
computergeneriert

Frostschutz Frostschutzmittel einfrieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Scheibenwaschanlage‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Abend nach dem Einparken noch einmal die Scheibenwaschanlage laufen lassen.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.2004
Er muß seinen Wagen selbst aufranken, Luft, Scheibenwaschanlage und Öl selbst prüfen.
Die Zeit, 16.02.1970, Nr. 07
Wie läßt sich der Reifendruck im luftleeren Raum überprüfen, und wie füllt man im Weltall die Scheibenwaschanlage nach?
Die Welt, 05.08.2005
Im Winter benutze ich Brennspiritus als Frostschutzmittel für meine Scheibenwaschanlage im Auto.
Bild, 14.10.1997
Mit dem Knopf, der in den Zugschalter eingebaut ist, betätigen Sie die Scheibenwaschanlage.
o. A.: Betriebsanleitung, Wolfsburg: Volkswagenwerk AG 1961, S. 3
Zitationshilfe
„Scheibenwaschanlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Scheibenwaschanlage>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scheibenschießen
Scheibenrad
Scheibenkupplung
Scheibenkleister
Scheibenhonig
Scheibenwascher
scheibenweise
Scheibenwischer
Scheich
Scheichtum