Scheiding, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Scheidings · Nominativ Plural: Scheidinge · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Schei-ding
eWDG, 1974

Bedeutung

veraltet September

Verwendungsbeispiele für ›Scheiding‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kurz vor dem Essen beschreibt Evelyn Scheiding den Geschmack der Cuba-Apfelsine.
Süddeutsche Zeitung, 15.11.1999
Wie viele Rendsburger mit ihm aktiv sind, will Scheiding "aus taktischen Gründen" nicht sagen.
Die Zeit, 09.08.2010, Nr. 32
Wer helfen möchte, kann sich an Herrn Arndt und Herrn Scheiding vom Campina-Schulmilch-Team wenden.
Die Welt, 14.06.2005
Für weitere fünf Mark hat sich Karsten Scheiding noch ein blinkendes rotes Herz gegönnt - das heuer schon beinahe zur Grundausstattung fürs Wiesn- Outfit gehört.
Süddeutsche Zeitung, 01.10.1996
Zitationshilfe
„Scheiding“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Scheiding>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scheideweg
Scheidewasser
Scheidewand
Scheidetrichter
Scheidenvorfall
Scheidmann
Scheidung
Scheidungsanwalt
Scheidungsbegehren
Scheidungsgrund