Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Scheiding, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Scheidings · Nominativ Plural: Scheidinge · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Schei-ding
eWDG

Bedeutung

veraltet September

Thesaurus

Astronomie
Synonymgruppe
Engelmonat · Herbsting · Herbstmonat · Holzmonat · Monat des Herbstbeginns · Scheiding · neunter Monat des Jahres  ●  September  Hauptform
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Scheiding‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Scheiding ist einer von zwei Sprechern der Bürgerinitiative "Kein öffentlicher Gebetsruf", die sich vor über einem halben Jahr gegründet hat. [Die Zeit, 09.08.2010, Nr. 32]
Scheiding trägt ein Holzfällerhemd und eine weiße Latzhose mit Kaffeeflecken, sein Haar ist grau, die Augen blau. [Die Zeit, 09.08.2010, Nr. 32]
Jürgen Scheiding, 41 Jahre alt, ist der Bürgermeister von Sasbach am Kaiserstuhl. [Die Zeit, 29.03.2010, Nr. 13]
Während der Hochphase des Muezzinstreits hat er oft in Mikrofone gesprochen, als Scheidings Gegenpart. [Die Zeit, 09.08.2010, Nr. 32]
Für den Rendsburger Hubert Scheiding ist der Alltag in Neumünster ein wahr gewordener Albtraum. [Die Zeit, 09.08.2010, Nr. 32]
Zitationshilfe
„Scheiding“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Scheiding>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scheideweg
Scheidewasser
Scheidewand
Scheidetrichter
Scheidenöffnung
Scheidmann
Scheidung
Scheidungsanwalt
Scheidungsbegehren
Scheidungsgrund