Scheinargument, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Schein-ar-gu-ment
Wortzerlegung schein-Argument
eWDG

Bedeutung

nicht stichhaltiges, unzutreffendes Argument

Thesaurus

Synonymgruppe
Scheinargument · ↗Schutzbehauptung · vorgeschobenes Argument
Assoziationen
Synonymgruppe
Scheinargument  ●  Totschlagargument  Hauptform · Killerphrase  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Scheinargument‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Scheinargument‹.

Verwendungsbeispiele für ›Scheinargument‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit solchen Scheinargumenten redet man sich heraus und macht sich selbst schwach.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Mit Scheinargumenten haben es die Politiker verhindert, hier rechtzeitig Vorsorge zu treffen.
Der Tagesspiegel, 29.12.2000
Mit der geplanten Gesetzesänderung fällt nun auch das letzte Scheinargument für ihren Verkauf in sich zusammen.
Süddeutsche Zeitung, 02.03.2002
Wenn die Rednerin Argumente nennt, sind das meistens emotionale Argumente oder Scheinargumente.
Barthel, Henner (Hg.), Politische Reden in der DDR, St. Ingbert: Röhrig 1998, S. 145
Oder die Uefa vor Krawallmachern kapituliert und meint, eine sportliche Entscheidung über Scheinargumente treffen zu können.
Die Welt, 19.06.2000
Zitationshilfe
„Scheinargument“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Scheinargument>, abgerufen am 25.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scheinarchitektur
Scheinangriff
Schein-Medikament
schein-
Schein
Scheinasylant
scheinbar
Scheinbarkeit
Scheinbeschäftigung
Scheinbeweis