Scheingrab, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Scheingrab(e)s · Nominativ Plural: Scheingräber
Worttrennung Schein-grab
Wortzerlegung Schein1Grab
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

leeres Grabmal als Gedenkstätte, Ehrenmal o. Ä.
Synonym zu Kenotaph, Zenotaph
Beispiele:
Mozart war auf dem Friedhof der heute zu Wien gehörenden Gemeinde St. Marx beigesetzt worden. Sein Grab konnte nie genau lokalisiert werden. Der heutige Grabstein im sogenannten Ehrengräberhain des Wiener Zentralfriedhofs bedeckt nur ein Scheingrab. [Welt am Sonntag, 11.10.1998]
Früher schlurften die Leute mit ihren staubigen Socken durchs Mausoleum[…] Schon auf der Treppe beginnt das Schieben, dann geht es hinein in das Oktogon, eine achteckige Halle, oben die Kuppel, einen Stock tiefer die Gruft, mit Gräbern des Herrscherpaares. Die darf man nicht sehen. Stattdessen umrundet man oben Scheingräber, sie sind leer, aber reich verziert. [Süddeutsche Zeitung, 06.08.2018]
Scheingräber enthalten keine sterblichen Überreste, sie sind Denkmäler in der islamischen Kultur, dienen der Erinnerung. [Die Zeit, 16.10.2011 (online)]
Das Podest erweist sich als leeres Grab, als gläsernes Kenotaph oder Scheingrab, wie es in antiker Zeit zwischen Griechenland und Indien oft als Ehrenmal für einen Toten oder auch für mehrere Verblichene errichtet wurde. [Der Standard, 17.07.2011]
Ob Edithas Grab [im Magdeburger Dom] den mittelalterlichen Karfreitagsflammen zum Opfer fiel? Jedenfalls steht im Chorumgang nur ihr Kenotaph aus der Renaissance. Solch ein »Scheingrab« ist per definitionem leer, es dient der Erinnerung an jene, deren Gebeine nicht zu finden sind. [Die Zeit, 17.06.2010, Nr. 25]
Zur Bedeutung der Pyramiden gibt es nach wie vor ketzerische Fragen: Waren sie etwa gar keine königlichen Grabmale, sondern nur Scheingräber, um Räuber irrezuführen? [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 1999 [1998]]

Thesaurus

Synonymgruppe
Ehrengrabmal · ↗Ehrenmal · Scheingrab  ●  ↗Kenotaph  geh., griechisch · ↗Zenotaph  geh., griechisch
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Scheingrab“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Scheingrab>, abgerufen am 26.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scheinglück
Scheingewinn
Scheingesellschafter
Scheingesellschaft
Scheingeschäft
Scheingrund
Scheingründung
scheinheilig
Scheinheiligkeit
Scheinherrscher