Scheinmedikament, das

Alternative SchreibungSchein-Medikament
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Scheinmedikament(e)s · Nominativ Plural: Scheinmedikamente
WorttrennungSchein-me-di-ka-ment ● Schein-Me-di-ka-ment
Wortzerlegungschein-Medikament
Rechtschreibregeln§ 45 (2)

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Medikament ohne Wirkstoffe · ↗Placebo · Scheinarznei · Scheinarzneimittel · Scheinmedikament
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einnahme Wirkstoff behandeln einnehmen erhalten schlucken unwirksam vergleichen wirkstofffrei wirkstofflos wirkungslos

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Scheinmedikament‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei Drittel dieser Patienten bekamen das neue Mittel, ein Drittel Placebo, also ein Scheinmedikament.
Die Zeit, 24.01.2011, Nr. 04
Idealerweise bekommt eine gleich große Gruppe von Patienten ein Scheinmedikament (Placebo).
Der Tagesspiegel, 11.11.2004
Bei deren Tests wurde einer Gruppe von Probanden Scheinmedikamente (Placebos) gegeben.
Die Welt, 10.07.2002
Seit 50 Jahren werden neue Arzneimittel im Vergleich zu einem Scheinmedikament getestet.
Süddeutsche Zeitung, 12.01.1999
Nach der Behandlung mit einem Scheinmedikament (Placebo) entwickelten dagegen 18 Prozent eine Grippe.
o. A.: Medizin. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Zitationshilfe
„Scheinmedikament“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Scheinmedikament>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scheinmanöver
Scheinlösung
Scheinleben
Scheinkraft
Scheinkaufmann
Scheinmoral
Scheinopposition
Scheinproblem
Scheinprozeß
scheinrational