Scheinsouveränität, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSchein-sou-ve-rä-ni-tät
Wortzerlegungschein-Souveränität

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er verfügte nur über eine Scheinsouveränität und bemühte sich vergeblich, die Vereinbarung über die Gemeinsame Oberste Kriegsleitung abzuändern.
Die Zeit, 16.09.2004, Nr. 39
Zitationshilfe
„Scheinsouveränität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Scheinsouveränität>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scheinsieg
Scheinselbstständigkeit
Scheinselbstständige
Scheinselbständigkeit
Scheinselbständige
Scheintod
scheintot
Scheintote
Scheintür
Scheinverhandlung