Scheinwerferlicht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Scheinwerferlicht(e)s · Nominativ Plural: Scheinwerferlichter
Aussprache
WorttrennungSchein-wer-fer-licht
WortzerlegungScheinwerferLicht
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutung

gebündelter Lichtstrahl eines Scheinwerfers, besonders zur Beleuchtung der Straße (durch Autoscheinwerfer) oder der Bühne
Beispiele:
Zwei junge Frauen stehen auf einer Bühne im Scheinwerferlicht. [Süddeutsche Zeitung, 19.07.2014]
Nur ein paar Rehe tauchen in seinem Scheinwerferlicht auf, wenn er mit dem umgebauten Mähtraktor über die verschneite Dorfstraße zum See hinunterrumpelt. [Süddeutsche Zeitung, 08.12.2011]
Eine alte Fabrikhalle[…]. Wummernde Musik, ein abgedunkelter Raum, Scheinwerferlicht auf die Bühne. [Süddeutsche Zeitung, 27.10.2016]
Plötzlich blitzten Scheinwerferlichter in der Dunkelheit auf, das Mädchen wurde von dem Auto erfasst, durch die Luft geschleudert. [Bild, 03.03.2000]
Das Scheinwerferlicht gleitet heran und über mich weg, der ich im toten Winkel unter der Böschung stehe. [Goote, Thor [d.i. Langsdorff, Werner von]: Die Fahne Hoch!, Berlin: Zeitgeschichte-Verlag 1933 [1933], S. 109]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: gleißendes, grelles, helles Scheinwerferlicht; kaltes, rotes, weißes Scheinwerferlicht
als Akkusativobjekt: das Scheinwerferlicht reflektieren
in Präpositionalgruppe/-objekt: im Scheinwerferlicht funkeln, glänzen, glitzern, leuchten
mit Genitivattribut: das Scheinwerferlicht des Autos, der (Fernseh-)Kamera
bildlich Blickpunkt, Fokus des öffentlichen Interesses
vergleiche Rampenlicht
Beispiele:
M[…] scheut das Scheinwerferlicht, als diskreter Businessman zieht er im Stillen die Fäden. [Neue Zürcher Zeitung, 17.09.2014]
Plötzlich stand der bislang von der Öffentlichkeit eher unbemerkt aufwachsende 26-Jährige mitten im internationalen Scheinwerferlicht. [Die Zeit, 10.01.2014 (online)]
Ebenso wie die prominente Hotelerbin läßt auch Trump kaum eine Chance aus, sich ins Scheinwerferlicht zu drängen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.06.2006]
Anfang April standen die Forscher […] [wegen der Herstellung künstlicher Chromosomen] tagelang im Scheinwerferlicht der Medien. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 1998 [1997]]
Thomas Dewey hat 1944 Dulles zum erstenmal ins Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit gestellt, als er ihn zum außenpolitischen Berater des internationalen Flügels der Republikanischen Partei machte. [Die Zeit, 27.11.1952, Nr. 48]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: [jmd., etw. steht im] internationalen Scheinwerferlicht
als Akkusativobjekt: das Scheinwerferlicht scheuen, suchen
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. ins Scheinwerferlicht [der Öffentlichkeit] rücken; im Scheinwerferlicht (= im Mittelpunkt des Interesses des Publikums, der Öffentlichkeit oder der Medien) stehen
mit Genitivattribut: das Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit

Thesaurus

Automobil
Synonymgruppe
Scheinwerferlicht  ●  Scheinwerfer  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fernsehkamera Fernsehteam Kamerateam Kaninchen Kegel Laufsteg TV-Kamera Weltöffentlichkeit aufleuchten blenden blendend blinzeln blitzen erstrahlen fahl funkeln gleißend glitzern glänzen grell hell leuchten reflektieren räkeln rücken schimmern sonnen strahlen zerren Öffentlichkeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Scheinwerferlicht‹.

Zitationshilfe
„Scheinwerferlicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Scheinwerferlicht>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scheinwerferkegel
Scheinwerfer
Scheinwelt
Scheinwahrheit
Scheinverhandlung
Scheinwiderspruch
Scheinwiderstand
Scheiß
scheiß-
Scheißangst