Scheinwiderspruch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Schein-wi-der-spruch
Wortzerlegung schein-Widerspruch
eWDG

Bedeutung

Marxismus

Verwendungsbeispiele für ›Scheinwiderspruch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die einzig redliche Auflösung dieses Scheinwiderspruchs besteht natürlich in dem Beharren darauf, daß über jedes Thema einzeln verhandelt werden muß.
Die Zeit, 27.03.1987, Nr. 14
An die Stelle des Grundkonflikts mit offenem Klassencharakter wird ein Scheinwiderspruch von Wissenschaft und Politik geschoben.
o. A.[Autorenkollektiv am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin]: Sozialistische Projektarbeit im Berliner Schülerladen Rote Freiheit. Frankfurt: Fischer Bücherei 1971, S. 419
Angebots- und Nachfragepolitik seien ein Scheinwiderspruch, denn wirtschaftspolitische Maßnahmen wirkten auf Angebot und Nachfrage.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.1999
Ziel sozialdemokratischer Politik ist es, den Scheinwiderspruch von Angebots- und Nachfragepolitik zugunsten eines fruchtbaren Miteinanders von mikroökonomischer Flexibilität und makroökonomischer Stabilität zu überwinden.
Die Welt, 09.06.1999
Zitationshilfe
„Scheinwiderspruch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Scheinwiderspruch>, abgerufen am 26.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scheinwerferlicht
Scheinwerferkegel
Scheinwerfer
Scheinwelt
Scheinwahrheit
Scheinwiderstand
Scheiß
scheiß-
Scheißangst
Scheißding