Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Scherkraft

Worttrennung Scher-kraft
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Technik eine Scherung oder Abscherung bewirkende Kraft

Thesaurus

Synonymgruppe
Querkraft · Scherkraft · Schubkraft

Verwendungsbeispiele für ›Scherkraft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Gateway Arch ist entlang seiner zentralen Linie vollkommen frei von jeglichen Scherkräften. [Die Zeit, 16.02.2006, Nr. 08]
Rund 200000 Kilometer unter der Oberfläche führt dies zu starken Scherkräften. [o. A.: Am Puls der Sonne. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Denn damit das Gewebe später Druck, Zug oder Scherkräften im Körper standhalten kann, muss es unter Belastung wachsen; [Süddeutsche Zeitung, 28.01.2002]
Durch die Scherkräfte verteilten sich die Perlen in der Flüssigkeit. [Die Welt, 15.12.2005]
Die Scherkräfte zogen es statt dessen in die Länge – und im Tauernfester fanden die deformierten Schichten schließlich einen Weg an die Oberfläche. [o. A.: Die alpine Zeitreise. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Zitationshilfe
„Scherkraft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Scherkraft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scherkopf
Scherkamm
Scherif
Scheria
Scherge
Scherling
Schermaschine
Schermaus
Schermesser
Schernken