Skizirkus, der

Alternative SchreibungenSchizirkus, Skicircus, Schicircus
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSki-zir-kus · Schi-zir-kus · Ski-cir-cus · Schi-cir-cus
WortzerlegungSkiZirkus
RechtschreibregelnEinzelfälle
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Jargon
1.
über ein ganzes Skigebiet verteiltes, in sich geschlossenes System von Skiliften
2.
alpine Skirennen mit allen damit in Zusammenhang stehenden Veranstaltungen der Saison

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fast schmalbrüstig im Vergleich zum Österreicher, dafür ist der Schweizer der eleganteste Fahrer im Skizirkus.
Die Welt, 01.11.1999
Der Tod setzte eine Debatte über die Sicherheit in Gang, nicht über den Skizirkus selbst.
Süddeutsche Zeitung, 11.02.1994
Ich trete in diesem Skizirkus jedenfalls nicht als Nasenbär auf.
konkret, 1982
Schon nach wenigen Tagen ist er dem lokalen Skizirkus entwachsen und geht auf die Dreitälertour.
Die Zeit, 29.12.1972, Nr. 52
Ursprünglich sollte der Skizirkus aus der Retorte an den Sachsendamm nach Schöneberg ziehen.
Der Tagesspiegel, 11.06.2002
Zitationshilfe
„Skizirkus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Skizirkus>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schichtzugehörigkeit
Schichtwolke
schichtweise
Schichtwechsel
Schichtverfahren
Schick
schicken
schicker
Schickeria
Schickermoos