Schicksalsergebenheit

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchick-sals-er-ge-ben-heit

Thesaurus

Synonymgruppe
Fatalismus · Schicksalsergebenheit · Schicksalsgläubigkeit · dem Schicksal ergeben
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Demut · ↗Ergebenheit · ↗Gottergebenheit · ↗Hinnahmebereitschaft · Schicksalsergebenheit
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

schwanken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schicksalsergebenheit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oder besser, da Gott hier gar nicht ins Spiel kommt - in seiner Schicksalsergebenheit.
Die Welt, 07.08.2003
In Tagen der Schicksalsergebenheit wie diesen fällt das ganz besonders unangenehm auf.
Süddeutsche Zeitung, 26.09.1998
Sie lassen uralte Schicksalsergebenheit hinter sich; sie handeln gegen alles Herkommen revolutionär.
Die Zeit, 13.11.1981, Nr. 47
In fast demütiger Schicksalsergebenheit wandert er davon, stellt keine Fragen, alles nimmt er hin, wie es ist.
Die Zeit, 29.09.2008, Nr. 39
Moment mal, möchte man allen in Leverkusen zurufen, was ist das für eine Schicksalsergebenheit?
Der Tagesspiegel, 19.03.2003
Zitationshilfe
„Schicksalsergebenheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schicksalsergebenheit>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schicksalsergeben
Schicksalsdrama
schicksalsbestimmend
schicksalsbedingt
Schicksalsanalyse
Schicksalsfaden
Schicksalsfall
Schicksalsfrage
Schicksalsfügung
Schicksalsgefährte