Schießübung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchieß-übung (computergeneriert)
WortzerlegungschießenÜbung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundeswehr Landgut Munition Pistole Schützenverein Seegrenze Tiefflug Truppenübungsplatz Wald Zielscheibe abhalten absolvieren beiwohnen durchführen illegal nächtlich stattfinden teilnehmen veranstalten überraschen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schießübung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zugleich begann die südkoreanische Marine am Montag erneut mit Schießübungen.
Die Zeit, 06.12.2010 (online)
In diesen sechs Stunden sei eine Stunde für Schießübungen reserviert.
Süddeutsche Zeitung, 05.05.1998
Allerdings war es bei diesen Ausflügen notwendig, rechtzeitig vor Beginn der Schießübungen zu verschwinden.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 16
Otto machte diesen Heros zur Zielscheibe seiner Schießübungen, und der breite Rücken zeigte noch die Spuren seiner Schroten.
Bismarck, Hedwig von: Erinnerungen aus dem Leben einer 95jährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 7394
Durch Dauerlärm im Verkehr, durch Industrie, Schießübungen bei der Bundeswehr und durch elektronisch verstärkte Beatschuppen-Musik entstehen ebenfalls irreparable Hörverluste.
Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 189
Zitationshilfe
„Schießübung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schießübung>, abgerufen am 11.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schießstand
Schießsport
Schießscheibe
Schießscharte
Schießpulver
schießwütig
Schießzeug
Schiet
Schiete
Schietgänger