Schießfehler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schießfehlers · Nominativ Plural: Schießfehler
WorttrennungSchieß-feh-ler (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kilometer Km Massenstart Minute Rang Rückstand Sekunde Sprint Starter Strafminute Strafrunde belegen büßen drei dreier durchsetzen landen leisten null sechs sieben siegen triumphieren unterlaufen vergeben verpassen vier zwei zweier ärgern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schießfehler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch insgesamt fünf Schießfehler waren am Ende eindeutig zu viel.
Die Zeit, 17.03.2012 (online)
Wie besessen rannte sie diesem einen Schießfehler hinterher, den sie mal wieder gemacht hatte.
Süddeutsche Zeitung, 15.02.2002
Frank Luck landete ohne Schießfehler mit über zwei Minuten Rückstand auf Platz 22.
Der Tagesspiegel, 18.01.2004
Groß hatte einen Hexenschuß erlitten - er vergab daraufhin mit zwei Schießfehlern den Sieg und landete schließlich auf dem siebten Platz.
Die Welt, 09.01.2006
Gestern konnten sie selbst 40 cm Neuschnee und ein Schießfehler nicht aufhalten.
Bild, 09.03.2005
Zitationshilfe
„Schießfehler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schießfehler>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schießerei
Schießer
schießenlassen
schießen lassen
schießen
Schießgerät
Schießgewehr
Schießhauer
Schießhund
Schießinstruktion