Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schiebebock, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schiebebock(e)s · Nominativ Plural: Schiebeböcke
Worttrennung Schie-be-bock
Wortzerlegung schieben Bock
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich Schubkarre
Zitationshilfe
„Schiebebock“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schiebebock>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schiebeball
Schicross
Schiclub
Schickung
Schickse
Schiebebrücke
Schiebebühne
Schiebedach
Schiebedeckel
Schiebefach