Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schiebergeschäft

Grammatik Substantiv
Worttrennung Schie-ber-ge-schäft

Verwendungsbeispiele für ›Schiebergeschäft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Andererseits gibt man sich der Illusion hin, bloß durch die Unterbindung der privaten Schiebergeschäfte die Versorgung nicht gleichmäßig mäßig, sondern viel besser zu gestalten. [o. A.: INITIATIVE, MORAL, DISZIPLIN - ANTIMATERIALISTISCHE REZEPTE FÜR DIE SOWJETISCHE VORKRIEGSWIRTSCHAFT. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1983]]
Anstatt die öffentlichen Gelder der Förderung des Kleinwohnungsbaues zuzuführen, sind sie für Schiebergeschäfte übelster Sorte geradezu vergeudet worden. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 05.03.1925]
Seit dem Embargo kommen die Serben über Schiebergeschäfte trotzdem an modernste Waffen – allerdings zu höheren Preisen. [Bild, 31.03.1999]
Die Schiebergeschäfte, bekannt durch große Prozesse, und die zersetzenden Einflüsse hatten einen ausgesprochenen Unwillen und eine Gegenströmung zur Folge. [o. A.: Zweihundertzweiter Tag. Dienstag, 13. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 536]
Als letzterer eines Tages durch einen anonymen Brief die Mitteilung erhielt, daß Ehlert angeblich Schiebergeschäfte mache, teilte er dies dem Polizeipräsidium mit. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 10.03.1922]
Zitationshilfe
„Schiebergeschäft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schiebergesch%C3%A4ft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schieberei
Schieberegler
Schieberegister
Schieberad
Schieber
Schiebermütze
Schieberpack
Schieberramsch
Schieberrost
Schieberware