Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schiebermütze, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schiebermütze · Nominativ Plural: Schiebermützen
Worttrennung Schie-ber-müt-ze
Wortzerlegung Schieber Mütze
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich größere Schirmmütze

Thesaurus

Synonymgruppe
Schieberkappe · Schiebermütze  ●  Batschkapp  ugs., süddt. · Schlägermütze  ugs. · Schlägerpfanne  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Schiebermütze‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schiebermütze‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schiebermütze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Düstere Typen mit Schiebermütze aus den zwanziger Jahren sitzen da. [Die Zeit, 17.06.1998, Nr. 26]
Es lungern Männer mit grauen Schiebermützen und bunten Sporttaschen vor der Arena herum. [Braun, Marcus: Hochzeitsvorbereitungen, Berlin: Berlin Verlag 2003, S. 177]
Der große, geschmeidige Rausschmeißer, der eine Schiebermütze und ein quergestreiftes Hemdchen mit kurzen Ärmeln trug, richtete sich langsam und bedrohlich auf. [Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 415]
Er konnte einfach alles darstellen, wenn er den Hut aufsetzte, war er ein Herr, mit der Schiebermütze ein Taxifahrer. [Die Welt, 02.04.2005]
Der Star kam mit hellbrauner Schiebermütze aus Cord in den China Club des Hotels Adlon. [Der Tagesspiegel, 15.02.2005]
Zitationshilfe
„Schiebermütze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schieberm%C3%BCtze>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schiebergeschäft
Schieberei
Schieberegler
Schieberegister
Schieberad
Schieberpack
Schieberramsch
Schieberrost
Schieberware
Schiebeschachtel