Schiedsrichterstuhl

WorttrennungSchieds-rich-ter-stuhl (computergeneriert)
WortzerlegungSchiedsrichterStuhl1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Badminton, Tennis, Volleyball auf einem Gestell in bestimmter Höhe befestigter Sitz am Rande des Spielfeldes, von dem aus der Schiedsrichter das Feld gut überblicken kann

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

München - Fast wäre der erfolglos heranstürmende Boris Becker auf den Schiedsrichterstuhl geprallt.
Süddeutsche Zeitung, 04.05.1995
Er inspiziert die Plätze, legt Eisteedosen des Sponsors in die Kühlboxen und beruhigt die gegen den Schiedsrichterstuhl tretenden Schweden.
Die Zeit, 10.07.1995, Nr. 28
Ehefrau Barbara und der restliche Clan saßen in der VIP-Box schräg hinter dem Schiedsrichterstuhl - wie immer seit Turnier-Beginn.
Bild, 24.04.1998
Auf der anderen Seite des Schiedsrichterstuhles saß mit verschränkten Armen Nicola Pilic als Kapitän der Kroaten.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.2002
Zitationshilfe
„Schiedsrichterstuhl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schiedsrichterstuhl>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schiedsrichtern
schiedsrichterlich
Schiedsrichterkreis
Schiedsrichtergespann
Schiedsrichterentscheidung
Schiedsrichterurteil
Schiedsrichterwurf
Schiedsspruch
Schiedsstelle
Schiedsurteil