Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schieferöl

Worttrennung Schie-fer-öl
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aus Ölschiefer gewonnenes Öl

Typische Verbindungen zu ›Schieferöl‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schieferöl‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schieferöl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er will aushalten, bis 1985 das erste im großen Stil geförderte Schieferöl abgefahren wird. [Der Spiegel, 07.12.1981]
Ferner wolle man bei der Förderung von Schieferöl miteinander kooperieren. [Süddeutsche Zeitung, 11.08.1994]
Dank dem "Schieferöl" ist die Förderung sogar wieder gestiegen, um mehr als drei Million Fass pro Tag. [Die Zeit, 09.12.2013, Nr. 49]
Zweitens ist das Schieferöl teuer, weil ständig neu gebohrt werden muss, nur um die Fördermenge stabil zu halten. [Die Zeit, 09.12.2013, Nr. 49]
Mit Schieferöl ließe sich theoretisch die Ölversorgung der Welt auf Jahrhunderte sichern, jedoch bestehen erhebliche technische, ökologische und finanzielle Hürden. [o. A. [H. U.]: Schieferöl. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]]
Zitationshilfe
„Schieferöl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schiefer%C3%B6l>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schieferton
Schiefertafel
Schieferplatte
Schiefermassiv
Schiefergrube
Schiefhals
Schiefhaltung
Schiefheit
Schiefkopf
Schieflage