Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schieferbergwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schieferbergwerk(e)s · Nominativ Plural: Schieferbergwerke
Worttrennung Schie-fer-berg-werk
Wortzerlegung Schiefer Bergwerk

Thesaurus

Synonymgruppe
Schieferbergwerk · Schieferbruch

Verwendungsbeispiele für ›Schieferbergwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch enge Gänge zwängten sie sich bei der Besichtigung des Schieferbergwerks Bundenbach. [Süddeutsche Zeitung, 15.01.2000]
In etlichen Museen auf der ganzen Welt kann man diese steinernen Zeitzeugen bewundern so auch im Museum des Schieferbergwerks Bundenbach. [Süddeutsche Zeitung, 15.01.2000]
Noch heute durchstreifen Schatzsucher thüringische Schieferbergwerke auf der Suche nach dem Kunsthort des ostpreußischen Gauleiters Ernst Koch. [Die Welt, 18.08.1999]
Unter den Felsmassen liegen 90 Hektare fruchtbarer Boden, ein beträchtlicher Waldbestand, 83 Gebäude und das ganze Schieferbergwerk. [Süddeutsche Zeitung, 05.11.2002]
Zitationshilfe
„Schieferbergwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schieferbergwerk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schieferbergbau
Schieferberg
Schieferbekleidung
Schieferbedachung
Schieferbank
Schieferblock
Schieferbruch
Schieferdach
Schieferdecker
Schiefergas