Schieferbruch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSchie-fer-bruch (computergeneriert)
WortzerlegungSchieferBruch1
eWDG, 1974

Bedeutung

Stelle, wo Schiefer im Tagebau gewonnen wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Schieferbergwerk · Schieferbruch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Nachbarschaft existierten Schieferbrüche, und so wurden mancherorts in Heimarbeit Schiefertafeln hergestellt.
Süddeutsche Zeitung, 11.01.1994
Wales ist ein hübsches Ausflugsgebiet, etliche Schieferbrüche, grandiose Chöre und eine heruntergekommene Rugbymannschaft.
Die Zeit, 22.05.1995, Nr. 21
Alte Dachziegel und Dachbahnen von abgerissenen Häusern werden wieder verwendet, aus granuliertem Schieferbruch entstehen neue Dachschindeln.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.2004
Vor weit mehr als 100 Jahren stieß der junge Schwabe Bernhard Hauff im Schieferbruch seines Vaters auf erste Spuren dieser gewaltigen Geschöpfe.
Der Tagesspiegel, 22.10.1999
Erst allmählich wurde die Schiefertafel - zunächst von seiten der Besitzer von Schieferbrüchen und dann in Fabriken in größeren Mengen hergestellt.
Welt und Wissen, 1927, Nr. 2, Bd. 16
Zitationshilfe
„Schieferbruch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schieferbruch>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schieferblock
schieferblau
Schieferbergwerk
Schieferbergbau
Schieferberg
Schieferdach
Schieferdecker
schieferdunkel
schieferfarben
schieferfarbig