Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schieferton

Worttrennung Schie-fer-ton
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Geologie meist dunkler, fester, dem Schiefer ähnlicher Ton

Thesaurus

Synonymgruppe
Schiefer · Schiefergestein · Schieferton

Verwendungsbeispiele für ›Schieferton‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Größere Festigkeit der Lagerung führt oft zur Bildung schieferigen Vorkommens als Schiefertone. [Vageler, Paul: Bodenkunde, Berlin: de Gruyter 1921 [1909], S. 19]
Darüber liegt dann erst der über 30 m mächtige Wälderton in Form von dunkelgrauem Schiefertone mit darin eingeschalteten, allerlei Muscheln enthaltenden Kalkplatten. [Reinhardt, Ludwig: Vom Nebelfleck zum Menschen, München: Reinhardt 1909, S. 452]
Ins Gedränge der Zylinder und Rohre, die einst Kohlebrocken wuschen, sie von Schieferton und Schwefelkies und Brandschiefer trennten, hat sich eine großartige Ausstellung hineingesägt, hineingestemmt. [Die Zeit, 04.09.2006, Nr. 36]
Die jüngste kambrische Schicht ist dann hier im baltischen Gebiete wie in Skandinavien und England ein durch reichen Bitumengehalt dunkel gefärbter Schieferton mit zahlreichen Graptolithen. [Reinhardt, Ludwig: Vom Nebelfleck zum Menschen, München: Reinhardt 1909, S. 47]
Zitationshilfe
„Schieferton“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schieferton>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schiefertafel
Schieferplatte
Schiefermassiv
Schiefergrube
Schiefergriffel
Schieferöl
Schiefhals
Schiefhaltung
Schiefheit
Schiefkopf