Schiefhals

WorttrennungSchief-hals
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin krankhafte schiefe Stellung des Halses

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Schiefhals  ugs. · Torticollis spasmodicus  fachspr. · zervikale Dystonie  fachspr.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heilbar ist der Schiefhals bis heute nicht, aber gut zu behandeln.
Der Tagesspiegel, 05.12.2004
Frieda Schiefhals ist ein Jahr alt, sehr lieb, neugierig und verschmust.
Die Welt, 06.03.2000
Dann hängt da eine Leber über den Gürtel und dort wendet sich ein physiologischer Schiefhals nicht.
Schuh, Franz: Schreibkräfte, Köln: DuMont 2000, S. 186
Auffällig sind körperliche Anomalien wie muskulärer Schiefhals, linkskonvexe Gesichtsskoliose und Rundrücken.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 88
Gern helfen Fernsehärzte auch bei Krampfadern, Schuppenflechte, Schiefhals, Arterienverkalkung und Venenleiden.
Die Zeit, 17.02.2003, Nr. 07
Zitationshilfe
„Schiefhals“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schiefhals>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schiefgewickelt
schiefgetreten
schiefgehen
schieferverkleidet
Schieferton
Schiefhaltung
Schiefheit
Schiefkopf
schieflachen
Schieflage