Schienbeinschoner

WorttrennungSchien-bein-scho-ner
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Fußball, Eishockey unter den Strümpfen getragenes Polster, das das Schienbein vor Verletzungen schützt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Helm Stutzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schienbeinschoner‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schienbeinschoner soll er anziehen, sagen die Ärzte, aber das macht er nicht.
Die Welt, 13.01.2005
Schienbeinschoner sind Pflicht, und es darf nur dreimal gewechselt werden.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.1997
Die Schienbeinschoner verschwinden unter den Stutzen und sind somit nicht zu sehen.
Der Tagesspiegel, 03.08.2003
Zwei Treffer schoben ihm die Lions durch die Schienbeinschoner, und beim vierten Tor für die Gäste haute er sich den Puck selbst ins Netz.
Bild, 23.11.1998
Im Ball und in den Schienbeinschonern der Spieler werden Computerchips eingebaut sein.
Die Zeit, 01.01.2004, Nr. 02
Zitationshilfe
„Schienbeinschoner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schienbeinschoner>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schienbeinknöchel
Schienbein
Schiemannsgarn
Schieler
schielen
Schienbeinschützer
Schiene
schienen
Schienenbahn
Schienenbett