Schienenbus, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSchie-nen-bus
eWDG, 1974

Bedeutung

schienengebundenes Fahrzeug, meist nur ein Wagenpaar, das im Vorortverkehr und Nahverkehr Personen befördert

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
Schienenbus · ↗Schienenomnibus  ●  Schienenautobus  veraltet
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Güterzug historisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schienenbus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Deutsche Bahn AG zog die Schienenbusse schon vor einiger Zeit aus dem Verkehr.
Süddeutsche Zeitung, 01.12.1999
Und der war entschieden dagegen, den klapprigen Schienenbus endlich abzuwracken.
Die Zeit, 02.01.1984, Nr. 01
Ein Storch fliegt auf uns zu, als wollte er den verzweifelt zum ruckenden Schienenbus rammen.
Der Tagesspiegel, 23.05.2000
Sie wurden in einen Schienenbus getragen und nach Lüneburg gebracht.
Die Welt, 27.03.2001
Auf den Gleisen liegen Felsbrocken, Signalanlagen sind zerstört, lebensgefährliche Wurfgeschosse durchschlagen die Frontscheiben von Schienenbussen.
Der Spiegel, 12.10.1981
Zitationshilfe
„Schienenbus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schienenbus>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schienenbruch
Schienenbremse
Schienenbett
Schienenbahn
schienen
Schienenersatzverkehr
Schienenfahrzeug
schienenfrei
Schienenfundament
schienengebunden