Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schienenstrang, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schienenstrang(e)s · Nominativ Plural: Schienenstränge
Aussprache 
Worttrennung Schie-nen-strang
Wortzerlegung Schiene Strang
eWDG

Bedeutung

(weithin sich erstreckendes) Gleis, Gleisanlage, Strecke
Beispiele:
nach dem Unwetter hatte sich der Schienenstrang gesenkt
den Schienenstrang entlanggehen
zwei Schienenstränge liefen schnurgerade bis zum Horizont
die zwei Orte sind durch einen Schienenstrang miteinander verbunden

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
Bahn · Fahrbahn · Fahrweg · Schiene · Schienenstrang · Spur · Trasse  ●  Trassee  schweiz.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Schienenstrang‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schienenstrang‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schienenstrang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist überhaupt interessant, unser "bißchen" Erde in Vergleich, namentlich mit den Längen der Schienenstränge, zu stellen! [Welt und Wissen, 1929, Nr. 4, Bd. 18]
An einer Stelle der Straße lief der Schienenstrang der Bahn mit dem Wege parallel. [Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 475]
Der Schienenstrang ist dermaßen vergammelt, daß der Zug oft nicht schneller als zwanzig fahren kann. [Die Zeit, 02.01.1984, Nr. 01]
Über seinen silbernen Schienenstrang rattert der Zug gemächlich durch das beigefarbene Nichts. [Süddeutsche Zeitung, 11.06.2002]
Sie bestand aus einem einzigen, schnurgeraden Schienenstrang von bestimmt sechs Meter Länge. [Suter, Martin: Lila, Lila, Zürich: Diogenes 2004, S. 291]
Zitationshilfe
„Schienenstrang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schienenstrang>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schienenstoß
Schienenräumer
Schienenpersonennahverkehr
Schienenomnibus
Schienennetz
Schienenverkehr
Schienenweg
Schienung
Schiequipe
Schierei