Schiffsbau, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Nebenform Schiffbau
Worttrennung Schiffs-bau ● Schiff-bau (computergeneriert)
Wortzerlegung  Schiff Bau
Wortbildung  mit ›Schiffsbau‹ als Erstglied: Schiffbauingenieur · Schiffbauwesen

Thesaurus

Schifffahrt
Synonymgruppe
Bootsbau · Schiffbau · Schiffsbau

Typische Verbindungen zu ›Schiffsbau‹, ›Schiffbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schiffbau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schiffsbau‹, ›Schiffbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch Kenntnisse aus dem Schiffsbau sind wertvoll für den Job.
Die Zeit, 20.08.2012, Nr. 34
Vor dieser Situation könnte mittelfristig auch der maritime Schiffsbau stehen.
Die Welt, 11.03.2003
Es ist eine Aktennotiz über die Frage von zusätzlichen Arbeitern für den Schiffsbau, und Sie kennen sie vermutlich sehr gut.
o. A.: Einhundertsechsundzwanzigster Tag. Freitag, 10. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 20123
Als das Tempo des Schiffsbaues im Napoleonischen Kriege zur Verwendung frischen, ungetrockneten Holzes zwang, wurde die Lage geradezu katastrophal.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 32
Mit Speer einigt er sich auf eine zusätzliche monatliche Stahlzuteilung in Höhe von 40000 t für den Schiffsbau.
o. A.: 1943. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 9821
Zitationshilfe
„Schiffsbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schiffsbau>, abgerufen am 20.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schiffbarkeit
schiffbar
Schiff-Fahrtsweg
Schiff-Fahrtslinie
Schiff-Fahrtskunde
Schiffbauer
Schiffbauindustrie
Schiffbauingenieur
Schiffbauwesen
Schiffbruch