Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schiffsraum, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schiffsraum(e)s · Nominativ Plural: Schiffsräume
Aussprache 
Worttrennung Schiffs-raum
Wortzerlegung Schiff Raum
eWDG

Bedeutung

gesamter Rauminhalt eines Schiffes (in Tonnen)

Typische Verbindungen zu ›Schiffsraum‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schiffsraum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schiffsraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Transport dieser Güter würde einen Schiffsraum von 23 Mill. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1943]]
Der Mangel an Schiffsraum sei also schon so groß, daß selbst unmittelbar kriegswichtige Transporte nicht mehr ausgeführt werden könnten. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1941]]
Die Zahlen über den Schiffsraum in der Welt sprechen andererseits eine deutliche Sprache. [Die Zeit, 19.10.1998, Nr. 42]
Das war angesichts des damaligen Mangels an Schiffsraum ein äußerst wertvolles Kapital. [Die Zeit, 25.07.1957, Nr. 30]
Dazu kommen noch 769213 Tonnen neutralen Schiffsraumes, insgesamt 253 Schiffe, die ebenfalls versenkt wurden. [o. A.: Dreiunddreißigster Tag. Montag, 14. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 8759]
Zitationshilfe
„Schiffsraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schiffsraum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schiffspropeller
Schiffsposition
Schiffsplanke
Schiffsplan
Schiffspersonal
Schiffsreaktor
Schiffsreeder
Schiffsregister
Schiffsreise
Schiffsriese