Schiffsschraube

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchiffs-schrau-be
WortzerlegungSchiffSchraube
eWDG, 1974

Bedeutung

aus zwei bis fünf Flügeln bestehender Propeller am Heck eines Schiffes

Thesaurus

Schifffahrt
Synonymgruppe
Propeller · Schiffsschraube
Unterbegriffe
  • Buckauer Schraube · Wolfsche Schiffsschraube

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anker Antriebswelle Erfinder Heck Verletzung antreiben aufschlitzen beschädigen blockieren drehen erfassen geraten herkömmlich riesig verfangen verletzen verursachen zertrümmern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schiffsschraube‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hatte eine Schiffsschraube geladen - die war fast sechs Meter zu breit!
Bild, 20.11.2004
Das Gewicht der Schiffsschraube liegt dann bei mehr als 100 Tonnen.
Die Welt, 07.05.2003
Die Schiffsschrauben, die es antrieben, müssen größer gewesen sein als Windmühlen.
Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 42
Einmal verbog er dabei die Achse der Schiffsschraube, das andere Mal das Gelenk des Steuers.
Grzimek, Bernhard: Kein Platz für wilde Tiere, Köln: Lingen [1973] [1954], S. 192
Die Schiffsschrauben schlossen sich hinter seinem Rücken, Anton knickte ein.
Kubin, Alfred: Die andere Seite, München: Spangenberg 1990 [1909], S. 280
Zitationshilfe
„Schiffsschraube“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schiffsschraube>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schiffsschnabel
Schiffsschlosser
Schiffsschleuse
Schiffsschleppe
Schiffsschaukel
Schiffsseil
Schiffsseite
Schiffssicherheitszeugnis
Schiffssirene
Schiffstau