Schiffstrümmer

Grammatik Substantiv · wird nur im Plural verwendet
Worttrennung Schiffs-trüm-mer
Wortzerlegung  Schiff Trümmer

Thesaurus

Schifffahrt
Synonymgruppe
Schiffstrümmer · Schiffswrack · Wrack · Wrackgut

Verwendungsbeispiele für ›Schiffstrümmer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht einmal zur Flucht hatten sie jetzt Raum; sie verwickelten sich ineinander, das Meer füllte sich mit Schiffstrümmern und Leichen.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 23698
Nach zwölfstündigem Kampf war die See übersät von Schiffstrümmern und Leichen.
Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 3675
Die Schiffstrümmer der Vergangenheit sind unkenntlich geworden, aber Legionen mit diesen Schiffen gesunkener Amphoren halten einem noch immer ihre runden offenen Münder entgegen.
Die Zeit, 13.03.1970, Nr. 11
Ein Chaos aus Schiffstrümmern, Säulenteilen und anderen Fundstücken lag verstreut auf dem Meeresboden.
Die Zeit, 09.09.1994, Nr. 37
Zitationshilfe
„Schiffstrümmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schiffstr%C3%BCmmer>, abgerufen am 18.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schiffstreppe
Schiffstonnage
Schiffstaufe
Schiffstau
Schiffssirene
Schiffstyp
Schiffsuhr
Schiffsunfall
Schiffsunglück
Schiffsuntergang