Schiffstyp

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchiffs-typ (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Werft bestimmt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schiffstyp‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wurde und wird ausgebaggert, kanalisiert, gestaut und an die immer größer werdenden Schiffstypen angepaßt.
Süddeutsche Zeitung, 13.06.1998
Es sind auch noch nicht die Schiffstypen für solche Frachten spezifiziert.
Die Zeit, 21.09.1984, Nr. 39
Fragen der Schiffstypen, der Ausbildung und der taktischen Schulung standen im Vordergrund.
o. A.: Einhundertachtundzwanzigster Tag. Montag, 13. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 24989
Nach dieser Ordnung wurden die Mindestanforderungen hinsichtlich Anzahl und Qualifikation der für bestimmte Schiffstypen und Fahrtrouten erforderlichen Besatzungsmitglieder festgelegt.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 7455
Für das U-Boot liegt eine Selbstgefährdung gegenüber anderen Schiffstypen in erhöhtem Maße vor wegen seiner besonderen Empfindlichkeit gegen Treffer.
o. A.: Einhundertneunundsiebzigster Tag. Dienstag, 16. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 13725
Zitationshilfe
„Schiffstyp“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schiffstyp>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schiffstrümmer
Schiffstreppe
Schiffstonnage
Schiffstaufe
Schiffstau
Schiffsunfall
Schiffsunglück
Schiffsuntergang
Schiffsverkehr
Schiffsvermögen