Schiffswerft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchiffs-werft (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
die Schiffswerft ist mit allen modernen Ausrüstungen für den Bau von Überseeschiffen versehen

Thesaurus

Synonymgruppe
Dock · Reparaturwerft · Schiffsausbesserungswerk · Schiffswerft · ↗Werft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeiter Bau Brand Grube Hafen Husumer Maschinenfabrik Schließung Stahlwerk Verband Volkswerft dänisch gehörend gründen roßlau

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schiffswerft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dagegen hat die hervorragende Produktion der amerikanischen Schiffswerften in den letzten sechs Monaten die Verluste beider Nationen überflügelt und überflügelt sie heute bei weitem.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1943]
Die Schiffswerften sind bereits vor einem Jahr in dieser Weise zusammengeschlossen worden.
Die Zeit, 27.09.1963, Nr. 39
An dieser Stelle ließ Alexander einen Hafen und eine Schiffswerft anlegen.
Krämer, Walter: Geheimnis der Ferne, Leipzig u. a.: Urania-Verlag 1971, S. 219
An die Häfen schlossen sich riesige Magazine und Schiffswerften an.
o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 665
Er begründete an der Pazifikküste die Hafenstadt Tehuantepec und verlegte dorthin die Schiffswerften.
Konetzke, Richard: Überseeische Entdeckungen und Eroberungen. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 1184
Zitationshilfe
„Schiffswerft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schiffswerft>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schiffswandung
Schiffswand
Schiffsvermögen
Schiffsverkehr
Schiffsuntergang
Schiffswrack
Schiffszertifikat
Schiffszettel
Schiffszimmerer
Schiffszoll