Schiismus

WorttrennungSchi-is-mus
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Lehre der Schiiten

Thesaurus

Synonymgruppe
Schiismus · Schiitentum
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Staatsreligion

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schiismus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der religiöse Hintergrund dieser Opposition bestand aus Anhängern unterschiedlicher Formen des Schiismus.
Heine, Peter: 'Abbasiden. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 0
Siegt die Islamische Republik über den Irak, dann dürfte der radikale Schiismus nicht mehr aufzuhalten sein.
Die Zeit, 28.08.1987, Nr. 36
Das war schon immer Sistanis Haltung und entspricht einer ganzen Denkrichtung des Schiismus.
Die Welt, 01.02.2005
Der Schiismus, so stellt Richard am Schluß seines Buches fest, sei heute zur Rechtfertigungsideologie einer brutalen und gewalttätigen Herrschaft geworden.
Die Zeit, 06.04.1984, Nr. 15
Sie fürchten, dass bei Unrecht, das von regierenden Mullahs begangen wird, der Schiismus als Glaube bei der Bevölkerung in Misskredit geraten könnte.
Süddeutsche Zeitung, 02.06.2004
Zitationshilfe
„Schiismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schiismus>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schihütte
Schihose
Schihersteller
Schihaserl
Schihase
Schiit
Schiitenführer
schiitisch
Schijöring
Schikane