Schildhalter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSchild-hal-ter
WortzerlegungSchild2Halter
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Heraldik Menschen- oder Tierfigur zur Rechten bzw. zur Linken eines Wappenschildes

Thesaurus

Synonymgruppe
Schildhalter  ●  Wappenknecht  veraltet

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Schildhalter auf Schwarzburger Münzen ist neben dem Wilden Mann auch eine Wilde Frau.
o. A.: Lexikon der Kunst - W. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 31337
Mit seinem Dreschflegel in der Hand ist er Schildhalter des Reichswappens, später dann des Stadtwappens.
Die Welt, 06.03.2000
Der Vorname Egidius kommt übrigens aus dem Altgriechischen, bedeutet "Schildhalter".
Bild, 21.04.1998
Nach der Wahlniederlage in Nordrhein-Westfalen begannen auch die Freien Demokraten, bis dahin treue Schildhalter des Kanzlers, sich von Ludwig Erhard zurückzuziehen.
Die Zeit, 30.12.1966, Nr. 53
Zitationshilfe
„Schildhalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schildhalter>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schildförmig
Schildfisch
Schildfarn
Schilderwald
Schilderung
Schildkäfer
Schildknappe
Schildknorpel
Schildkrot
Schildkröte