Schilfrohr, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSchilf-rohr
WortzerlegungSchilfRohr
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
hohe Sumpfpflanze mit hohlem runden Stängel
Beispiel:
ein Schilfrohr brechen
2.
nur im Singular
Schilf
Beispiel:
das Schilfrohr schwankt im Wind

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Ried · Schilf · Schilfrohr  ●  ↗Reet  norddeutsch
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dach Eiche Holz Wind denkend schneiden schwanken verwandeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schilfrohr‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es kostet noch wesentlich mehr als ein Dach aus natürlichem Schilfrohr.
Die Zeit, 02.08.2007, Nr. 32
Die vierte Form besteht aus einem kurzen und harten hohlen Schilfrohr.
Kirby, Percival R.: Bantu. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 8903
In ihrer Not verwandelt sie sich an ufernahem Gestade in ein Schilfrohr.
Der Tagesspiegel, 21.12.2004
Diese Inseln sind teils bewohnt, teils mit dichtem Schilfrohr bestanden.
Annemarie Lange, Berliner Müggelsee Köpenick-Schmöckwitz-Erkner: Leipzig: VEB F.A. Brockhaus Verlag 1968, S. 20
Auf diesem Gerüst befand sich das Dach, bestehend aus einer dicken Lehmschicht über einem Geflecht aus Schilfrohr und Ästen.
o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 28953
Zitationshilfe
„Schilfrohr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schilfrohr>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schilfmatte
Schilfleinen
Schilfinsel
schilfig
Schilfhütte
schilfumsäumt
Schilift
Schill
Schiller
Schillerausgabe