Schinderei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schinderei · Nominativ Plural: Schindereien
Aussprache
WorttrennungSchin-de-rei
Wortzerlegungschinden-erei
Wortbildung mit ›Schinderei‹ als Letztglied: ↗Leuteschinderei · ↗Menschenschinderei
eWDG, 1974

Bedeutung

abwertend
1.
(fortwährendes) Schinden
Beispiel:
er hat sich durch seine Schindereien verhasst gemacht
2.
(fortwährendes) Sichschinden
Beispiel:
»Eine üble Schinderei«, erzählte Ziesche ... »Wir haben den ganzen Tag gebaut und geschippt ...« [NollHolt1,146]

Thesaurus

Synonymgruppe
Knochenarbeit · ↗Quälerei · Schinderei · ↗Schufterei · ↗Schwerarbeit · ↗Schwerstarbeit · ↗Strapaze · harte körperliche Arbeit · schwere Arbeit  ●  ↗Kärrnerarbeit  fig. · ↗Sklavenarbeit  fig. · Sträflingsarbeit  fig. · ↗Tortur  fig. · Arbeit für jemanden, der Vater und Mutter erschlagen hat  ugs., fig. · ↗Maloche  ugs. · ↗Mühsal  geh., veraltend · ↗Plackerei  ugs. · ↗Plagerei  ugs. · ↗Rackerei  ugs. · ↗Schlauch  ugs. · Steine klopfen  derb, fig.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(über)große Anstrengung · ↗Mühsal · Schinderei · ↗Strapaze · ↗Überanstrengung  ●  ↗Tortur  fig. · ↗Quälerei  ugs. · ↗Schlauch  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kraftraum Lohn Quälerei Schinderei Training antun auszahlen dreiwöchig echt elend hart lohnen monatelang täglich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schinderei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Erfahrungen würdest du ohne diese Schinderei bei der Tour nie machen.
Der Tagesspiegel, 18.07.2004
Manchmal arbeiteten dort sogar kompetente Ärzte, auf alle Fälle aber entkam man für ein paar Tage der Schinderei.
Die Welt, 27.09.2003
Er könne sich doch nicht ruinieren lassen mit der Schinderei.
Mann, Heinrich: Der Untertan, Gütersloh: Bertelsmann 1990 [1918], S. 36
Was Sie über die Schinderei in der deutschen Sprache schreiben, ist mir aus dem Herzen geschrieben.
Tucholsky, Kurt: An Hermann Hesse, 24.10.1932. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1932], S. 9683
Bei der Erinnerung an diese Schinderei lief es Willi noch heute kalt den Rücken hinunter.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 167
Zitationshilfe
„Schinderei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schinderei>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schinderarbeit
Schinder
schinden
schindeln
schindelgedeckt
Schinderkarre
Schinderkarren
Schinderknecht
schindern
Schindersknecht