Schintoismus

Alternative SchreibungShintoismus
WorttrennungSchin-to-is-mus · Shin-to-is-mus
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch Naturverehrung u. Ahnenkult gekennzeichnete einheimische Religion Japans

Typische Verbindungen
computergeneriert

offiziell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schintoismus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun wäre es aber falsch, in diesen primitiven Kulten das eigentliche Wesen des Schintoismus zu erblicken.
Gundert, Wilhelm: Schintoismus. In: Kern, Maximilian (Hg.) Das Licht des Ostens, Stuttgart: Union Deutsche Verlagsges. 1922, S. 897
Zum Schintoismus etwa bekennen sich vier Millionen Japaner, an Festtagen haben sich aber schon 108 Millionen beteiligt.
Die Zeit, 18.12.2012, Nr. 52
General MacArthur hat laut Reuter Weisungen erteilt, wonach die Vorrechte des Schintoismus abgeschafft und allen Religionsbekenntnissen Gleichberechtigung gewährt werden solle.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1945]
Der Schintoismus gestattet den Konsum von Wal- „fisch “-fleisch als Ersatz für das Fleisch vierfüßiger Säugetiere.
Die Zeit, 01.08.1980, Nr. 32
Zitationshilfe
„Schintoismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schintoismus>, abgerufen am 16.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schinnig
Schinne
Schinn
Schinkenwurst
Schinkenstulle
Schiort
Schiparadies
Schipass
Schipfe
Schipiste