Schiri, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schiris · Nominativ Plural: Schiris
Aussprache 
Worttrennung Schi-ri
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Sport, Jargon

Thesaurus

Synonymgruppe
Schiedsrichter · Unparteiischer  ●  Pfeifer  ugs. · Referee  fachspr., Sportsprache, engl. · Schiri  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Schiri‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schiri‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schiri‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sehr zum Ärger der Gäste entschied der Schiri erneut auf Abseits. [Die Zeit, 09.10.2006, Nr. 41]
Ich fordere von den Spielern, gegenüber den Schiris fair zu bleiben. [Süddeutsche Zeitung, 26.10.2004]
Und ohne uns Schiris könnte der Sport nicht betrieben werden. [Süddeutsche Zeitung, 25.06.2002]
Die Schiris geben bei jedem Meckern Gelb, aber bei schweren Fouls passiert nichts. [Die Welt, 09.11.1999]
Der Schiri hört zwar alles – aber leider sieht er nicht alles. [Bild, 16.02.2006]
Zitationshilfe
„Schiri“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schiri>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schiresort
Schirennen
Schiras
Schipullover
Schiproduzent
Schirm
Schirmbild
Schirmbildaufnahme
Schirmbildfotografie
Schirmbildgerät