Schläfenader

WorttrennungSchlä-fen-ader (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

an der Schläfe verlaufende Ader

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil Onkel Bense, außer sich selbst, auch seine Uniform beleidigt fühlte, strafften sich seine Schläfenadern und der Schulterriemen.
Hartung, Hugo: Wir Wunderkinder, Düsseldorf: Droste Verl. 1970 [1959], S. 136
Zitationshilfe
„Schläfenader“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schläfenader>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schlafen
Schlafecke
Schläfe
Schlafdeich
Schlafdecke
Schläfenbein
Schlafengehen
Schläfenhaar
Schläfenlappen
Schlafenszeit