Schläfenlappen

WorttrennungSchlä-fen-lap-pen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Anatomie einer der fünf Lappen des Großhirns

Thesaurus

Anatomie
Synonymgruppe
Schläfenlappen · Temporallappen  ●  Lobus temporalis  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Schläfenlappenepilepsie · Temporallappenepilepsie

Typische Verbindungen
computergeneriert

link

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schläfenlappen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diesem mandelförmigen Hirnzentrum hinter den Schläfenlappen sagen Forscher den Sitz der Emotionen nach.
Süddeutsche Zeitung, 14.12.2004
So wagte bisher kaum ein Chirurg, einen Tumor aus dem linken Schläfenlappen herauszuschneiden.
Die Zeit, 07.10.1999, Nr. 41
Dadurch konnte offenbar im Schläfenlappen gespeicherte musikalische Erinnerung freigesetzt werden.
Bild, 21.08.2000
Zum größten Teil verteilt sich die Informationsverarbeitung jedoch auf verschiedene Areale im Schläfenlappen.
o. A.: Neurobiologie. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Schuld ist eine Verletzung der rechten Großhirnhälfte, vorn an der Seite, sowie im Bereich des unteren Schläfenlappens.
o. A.: Hirngespinste. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Zitationshilfe
„Schläfenlappen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schläfenlappen>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schläfenhaar
Schlafengehen
Schläfenbein
Schläfenader
schlafen
Schlafenszeit
Schlafentzug
Schläfer
schläferig
Schläferin