Schlüssel, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schlüssels · Nominativ Plural: Schlüssel
Aussprache
WorttrennungSchlüs-sel (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Schlüssel‹ als Erstglied: ↗Schlüsselanhänger · ↗Schlüsselbart · ↗Schlüsselbein · ↗Schlüsselblume · ↗Schlüsselbrett · ↗Schlüsselbund · ↗Schlüsselchen · ↗Schlüsseldienst · ↗Schlüsselgewalt · ↗Schlüsselhaken · ↗Schlüsselkind · ↗Schlüsselkorb · ↗Schlüsselloch · ↗Schlüsselring · ↗Schlüsselrohr · ↗Schlüsselsatz · ↗Schlüsselschild · ↗Schlüsseltasche · ↗Schlüsselwort · ↗Schlüsselzahl · ↗Schlüsselübergabe · ↗schlüsselfertig
 ·  mit ›Schlüssel‹ als Letztglied: ↗Altschlüssel · ↗Autoschlüssel · ↗Baritonschlüssel · ↗Bass-Schlüssel · ↗Bassschlüssel · ↗Bodenschlüssel · ↗Bratschenschlüssel · ↗C-Schlüssel · ↗Chiffrierschlüssel · ↗Dechiffrierschlüssel · ↗Dreikantschlüssel · ↗Ersatzschlüssel · ↗F-Schlüssel · ↗G-Schlüssel · ↗Geheimschlüssel · ↗Generalschlüssel · ↗Hauptschlüssel · ↗Hausschlüssel · ↗Himmelschlüssel · ↗Inbusschlüssel · ↗Kassenschlüssel · ↗Kellerschlüssel · ↗Kerzenschlüssel · ↗Kofferschlüssel · ↗Kombischlüssel · ↗Kreuzschlüssel · ↗Lizenzschlüssel · ↗Nachschlüssel · ↗Notenschlüssel · ↗Personalschlüssel · ↗Primärschlüssel · ↗Produktschlüssel · ↗Rohschlüssel · ↗Safeschlüssel · ↗Schrankschlüssel · ↗Schraubenschlüssel · ↗Schraubschlüssel · ↗Sicherheitsschlüssel · ↗Sopranschlüssel · ↗Spezialschlüssel · ↗Steckschlüssel · ↗Telegrafenschlüssel · ↗Telegrammschlüssel · ↗Telegraphenschlüssel · ↗Tenorschlüssel · ↗Türschlüssel · ↗Uhrenschlüssel · ↗Uhrschlüssel · ↗Verstellschlüssel · ↗Verteilerschlüssel · ↗Verteilungsschlüssel · ↗Vierkantschlüssel · ↗Violinschlüssel · ↗Wagenschlüssel · ↗Wohnungsschlüssel · ↗Zweitschlüssel · ↗Zündschlüssel
 ·  Ableitung von ›Schlüssel‹: ↗schlüssel-
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
Gegenstand aus Metall
a)
zum Öffnen und Schließen eines Schlosses
Beispiele:
ein großer, kleiner, neuer, verrosteter Schlüssel
der Schlüssel zur Haustür, Wohnungstür, für den Koffer
der Schlüssel passt, schließt gut, passt nicht (ins Schlüsselloch)
der Schlüssel steckt (im Schloss), hängt am Haken
man hörte die Schlüssel rasseln, klirren
den Schlüssel ins Schloss (ein)stecken
den Schlüssel (im Schloss) (her)umdrehen, abbrechen
den Schlüssel (im Schloss) steckenlassen
den Schlüssel abziehen
einen Schlüssel verlieren
einen Schlüssel anfertigen, feilen lassen
die Schlüssel der Neubauwohnung wurden den Mietern ausgehändigt, übergeben
bildlich
Beispiel:
Sie will nicht mehr herrschen, sie hat die Schlüssel mir gegeben (= sie hat die Hausgewalt mir überlassen) [I. KurzVanadis283]
der Schlüssel zu etw., jmdm. übertragen Mittel zum Erschließen des Verständnisses einer Sache, eines Menschen
Beispiele:
den Schlüssel zum Verständnis dieser Dichtung, zur Lösung des Problems finden
hierin liegt der Schlüssel zu diesem Rätsel, Geheimnis, zum Erfolg
der Schlüssel zur Psyche, Eigenart, zum Verhalten eines Menschen
sein Ehrgeiz ist der Schlüssel für alle seine Handlungen
Die großen Ströme Sibiriens sind die Schlüssel zur Industrialisierung des jungen, reichen, weiträumigen Landes [Urania1961]
Die reine nackte Wahrheit, und nur sie, ist auf die Dauer der Schlüssel zum Menschen [Ch. WolfGeteilter Himmel296]
der Schlüssel für die erfolgreiche Arbeit liegt in der sozialistischen Gemeinschaftsarbeit [Urania1970]
b)
zum Anziehen und Lockern von Schrauben, Schraubenmuttern, Schraubenschlüssel
Beispiel:
er zog mit dem Schlüssel die Schraube an
2.
(nur Eingeweihten bekannte) Darstellungsform von Informationen durch Symbole, Kode
Beispiele:
ein geheimer, festgelegter Schlüssel
ein Telegramm in, nach einem bestimmten Schlüssel abfassen
ein Geheimschreiben mit, nach einem Schlüssel entziffern
Die meisten dieser Mitteilungen sind chiffriert, und es fehlt uns vorläufig der Schlüssel [Feuchtw.CapetII 7]
3.
Schema für die Verteilung, Aufteilung, Verteilerplan, Verteilerschlüssel
Beispiele:
nach welchem Schlüssel sollen die Gelder, Stipendien verteilt werden?
das Honorar, das sie nach einem einfachen Schlüssel selbst errechnen mußte [BöllBillard9]
4.
Musik Notenschlüssel
Beispiel:
Lieder ... in altmodischen Schlüsseln geschrieben [E. StraußFreund Hein251]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Schlüssel · verschlüsseln · entschlüsseln · aufschlüsseln · Schlüsselbein · Schlüsselblume
Schlüssel m. ‘zu einem Schloß gehöriges und dadurch zum Sperren oder Öffnen dienendes Gerät’, auch ‘schlüsselartiges Drehwerkzeug’ (z. B. Schraubenschlüssel). Mit dem Suffix für Gerätebezeichnungen germ. -ila- gebildetes und nur kontinentalwestgerm. bezeugtes ahd. sluʒʒil (9. Jh.), mhd. slüʒʒel, asächs. slutil, mnd. slȫtel, slöttel, mnl. slotel, nl. sleutel, afries. sletel steht ablautend neben dem unter ↗schließen (s. d.) behandelten Verb. Schlüssel gilt vielfach schon seit mhd. Zeit als Zeichen und Symbol von (amtlicher) Würde, Gewalt, Dienstbarkeit und steht danach sinnbildlich für Macht. Ferner wird das Substantiv übertragen auf Handlungen und Verhaltensweisen, die Geneigtheit und Sympathie erwecken, also Zugang zu Vertrauen und Liebe (vgl. mhd. der slüʒʒel sīner minne) ermöglichen, und auf die innere Bereitschaft und Fähigkeit, die Gedanken, Pläne, Wissen erschließt (vgl. Schlüssel des Erkentnis Luther, nach spätlat. clāvis scientiae der Bibel). In erweitertem Sinne tritt es für Auffassung und Verständnis erschließende Zeichen bzw. Zeichensysteme ein, z. B. ‘Notenschlüssel’ (13. Jh.), ‘Zeichenkodex zur Entzifferung einer Geheimschrift, Erklärung für ein Geheimnis’ (18. Jh.). verschlüsseln Vb. ‘chiffrieren, in Geheimzeichen umsetzen’, entschlüsseln Vb. ‘dechiffrieren’, aufschlüsseln Vb. ‘nach einem bestimmten, vorgegebenen System aufgliedern’ (alle 20. Jh.). Schlüsselbein n. Bezeichnung des paarigen, vom oberen Brustbein zum Schulterblatt führenden Knochens (17. Jh.), eine Übersetzung von medizin.-lat. clāvīcula (lat. ‘Schlüsselchen’, spätlat. auch ‘Fessel am Pferdefuß’) bzw. clāvis iugulī, wohl nach griech. klé͞is (κλείς) ‘Schlüssel’ und ‘Schlüsselbein’, da griechische Ärzte die Bezeichnung für einen S-förmigen Schlüssel zum Öffnen von Schlössern mit Fallriegeln auf die Form des Knochens übertragen. Älter Schlüssel der Brust (um 1600). Schlüsselblume f. in ihrer Blütenform Schlüsseln ähnliche Primelart (15. Jh.); s. ↗Himmelschlüssel.

Thesaurus

Synonymgruppe
Code · Geheimzeichen · ↗Identifikationsnummer · Identifikator · Identifizierungszeichen · ↗Kennung  ●  ID  Abkürzung · ↗Chiffre  geh., franz.
Unterbegriffe
  • Stellvertreterschlüssel · Surrogatschlüssel
  • intelligenter Schlüssel · natürlicher Schlüssel · sprechender Schlüssel
  • Fließgewässerkennziffer · Gewässerkennzahl
  • Gemeindekennziffer · Gemeindeschlüsselzahl · amtlicher Gemeindeschlüssel  ●  Gemeindenummer  schweiz. · amtliche Gemeindekennzahl  veraltet
  • Bezeichner · Identifikator
  • Lizenzschlüssel · ↗Produktschlüssel · Schlüsselcode
Assoziationen
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Schloss
  • Reide · Reite · Räute
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erfolg Frieden Geheimnis Lösung Papiere Schloß Tasche Tresor Verständnis Zündschloss aufgeteilt aushändigen entwendet festgelegten geheimen gestohlen goldenen herumdreht hinterlegt klaute komplizierten liefert liegt passenden steckte symbolischen umdrehte verteilt übergeben überreichte

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schlüssel‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Schlüssel zum Verständnis dieses Programms ist der genetische Code, die einzige universelle Sprache des Lebens auf unserem Planeten.
Die Zeit, 17.06.2013 (online)
Der Schlüssel zum Erfolg ist, in der Defensive kompakt zu stehen.
Die Welt, 20.12.2005
Der Schlüssel hat im Besitz einer der oben genannten Personen zu bleiben.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 384
Es konnte eines der Kinder sein, sie hatten den Schlüssel.
Sapper, Agnes: Werden und Wachsen, Hannover: Gundert 1967 [1910], S. 140
Aber er brachte den Schlüssel zu seiner Dichtung nicht mit.
Dohm, Hedwig: Christa Ruland. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 10205
Zitationshilfe
„Schlüssel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlüssel>, abgerufen am 20.09.2017.

Weitere Informationen …