Schlüsseldienst, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSchlüs-sel-dienst
WortzerlegungSchlüsselDienst
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

kleineres Unternehmen, das Schlüssel, Duplikate von Schlüsseln anfertigt o. Ä.

Typische Verbindungen zu ›Schlüsseldienst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Apotheke Feuerwehr Friseur Hausverwalter Inhaber Mitarbeiter Schornsteinfeger Schuhreparatur Tür abzocken anrufen bestellen riefen rufen seriös sparen öffnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schlüsseldienst‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schlüsseldienst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuletzt kündigten sie durch Rufen an, einen Schlüsseldienst zu holen.
Der Tagesspiegel, 19.11.2002
Auch in anderen Städten nutzen Schlüsseldienste die Not gnadenlos aus.
Bild, 24.10.1998
Dabei ist die Arbeit von Schlüsseldiensten durchaus vielschichtig und anspruchsvoll.
Die Zeit, 22.10.2013, Nr. 43
Erst als der herbeigerufene Schlüsseldienst den Wagen geknackt hatte, war für Spies der Weg zum Sieg frei.
Süddeutsche Zeitung, 12.03.2001
Die Geschicktesten arbeiten schneller als der Mann vom Schlüsseldienst, in 14 bis 20 Sekunden.
Der Spiegel, 24.06.1985
Zitationshilfe
„Schlüsseldienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schl%C3%BCsseldienst>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlüsselchen
Schlüsselbund
Schlüsselbrett
Schlüsselbranche
Schlüsselblume
Schlüsselelement
Schlüsselereignis
Schlüsselerlebnis
Schlüsselfaktor
schlüsselfertig