Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schlachtmesser, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schlachtmessers · Nominativ Plural: Schlachtmesser
Nebenform landschaftlich Schlachtemesser · Substantiv · Genitiv Singular: Schlachtemessers · Nominativ Plural: Schlachtemesser
Worttrennung Schlacht-mes-ser ● Schlach-te-mes-ser
Wortzerlegung schlachten Messer
eWDG

Bedeutung

Messer zum Schlachten

Verwendungsbeispiele für ›Schlachtmesser‹, ›Schlachtemesser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als sich seine zweite Frau scheiden lassen wollte, erstach er sie mit einem Schlachtmesser. [Bild, 29.01.1998]
Der Mann wachte auf, nahm ein Schlachtmesser und schnitt sich seinen Penis ab. [Bild, 30.03.2004]
Aber die ländliche Tierliebe mit dem Blick auf das Schlachtmesser schätze ich nicht sehr. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1938. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1938], S. 72]
Dann rammt er ein Schlachtmesser in die Halsader des Hilflosen. [Bild, 27.10.2004]
Selbst Männer, die auf Lattenrosts schlafen und sich mit Schlachtmessern rasieren, haben Gefühle. [Süddeutsche Zeitung, 13.09.2004]
Zitationshilfe
„Schlachtmesser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlachtmesser>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlachtlinie
Schlachtkreuzer
Schlachthof
Schlachthaus
Schlachthalle
Schlachtopfer
Schlachtordnung
Schlachtpaket
Schlachtplan
Schlachtplatte