Schlachtschiff, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schlachtschiff(e)s · Nominativ Plural: Schlachtschiffe
Aussprache  [ˈʃlaχtʃɪf]
Worttrennung Schlacht-schiff
Wortzerlegung  Schlacht Schiff
eWDG

Bedeutung

stark bewaffneter und gepanzerter Kriegsschifftyp

Thesaurus

Militär, Schifffahrt
Synonymgruppe
Kampfschiff · Kriegsschiff · Schlachtschiff
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Torpedoausstoßrohr · Torpedorohr  ●  ToRo  Abkürzung

Typische Verbindungen zu ›Schlachtschiff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schlachtschiff‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schlachtschiff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei den Schlachtschiffen der deutschen Wirtschaft ist noch kein Ende erreicht.
Süddeutsche Zeitung, 12.08.2004
Im Norden direkt vor mir, sah ich die Silhouetten von zwei Schlachtschiffen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1939]
Das neue Schlachtschiff ist 226 m lang und verdrängt 26.000 t.
o. A.: Stapellauf des Schlachtschiffes "Scharnhorst" von der Marine-Werft in Wilhelmshaven, 03.10.1936
Sie ist veraltet wie der Klang der Militärkapellen und das Bild der Schlachtschiffe.
Adorno, Theodor W.: Minima Moralia, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1971 [1951], S. 129
Es ist ein Schlachtschiff mit 15250 Tonnen Wasserverdrängung und einer Schnelligkeit von 18 bis 19 Meilen.
o. A.: Der große Krieg - Eine Chronik von Tag zu Tag, (1914) Nr. 10, S. 5213
Zitationshilfe
„Schlachtschiff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlachtschiff>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlachtschaf
Schlachtruf
Schlachtross
Schlachtrind
Schlachtreihe
Schlachtschüssel
Schlachtschwein
Schlachtszenerie
Schlachttier
Schlachttierbeschau