Schlafanzughose, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSchlaf-an-zug-ho-se
WortzerlegungSchlafanzugHose
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

zu einem Schlafanzug gehörende Hose

Typische Verbindungen
computergeneriert

gestreift

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schlafanzughose‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute morgen lag sie neben mir, in ihrer verwaschenen Schlafanzughose mit den blauen Karos.
Die Zeit, 05.05.2004, Nr. 19
Er war damals sechzehn, ich zwölf, und er wischte sich unentwegt die Hände an seiner Schlafanzughose ab.
Süddeutsche Zeitung, 06.02.1999
Eines Morgens wachte ich auf und fand meine Schlafanzughose feucht.
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 77
Ungeschminkt auf dem Sofa in Schlafanzughose und Wollsocken sehen Menschen ziemlich ähnlich aus.
Die Welt, 20.10.2003
Der Junge trug nichts als ein T-Shirt und eine Schlafanzughose mit Herzchen drauf.
Bild, 22.06.2000
Zitationshilfe
„Schlafanzughose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlafanzughose>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlafanzug
Schlafanfall
Schlaf-wach-Rhythmus
Schlaf
Schlackwurst
Schlafanzugjacke
Schlafapnoe
Schlafauge
Schlafbaum
Schlafbedürfnis