Schlafentzug, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schlafentzug(e)s · Nominativ Plural: Schlafentzüge · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Aussprache [ˈʃlaːfʔɛntˌʦuːk]
Worttrennung Schlaf-ent-zug
Wortzerlegung  Schlaf Entzug
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
Vorenthalten des benötigten (Nacht-)‍Schlafs (zu therapeutischen oder experimentellen Zwecken, auch als Foltermethode, um die Willenskraft von Häftlingen bei Verhören zu brechen und Aussagen zu erzwingen)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: systematischer, ständiger Schlafentzug
Beispiele:
Durch Schlafentzug wurde versucht, mehr über die Funktion des Schlafes und seiner Stadien zu erfahren. [Lund, Reimer: Schlaf. In: Asanger, Roland / Wenninger, Gerd (Hg.): Handwörterbuch Psychologie. Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 18789]
Unter anderem soll harschen Verhörmethoden wie Schlafentzug oder simuliertes Ertränken ein Riegel vorgeschoben werden. [Die Zeit, 05.01.2015 (online)]
Die Inhaftierten sollen außerdem geschlagen und wochenlang an Wänden festgekettet worden sowie mit Schlafentzug gequält worden sein. [Der Standard, 06.09.2012]
Ich litt noch unter dem Schlafentzug der Geiselhaft, hatte danach starke Medikamente einnehmen müssen. [Bild, 05.01.2006]
Persönlich mit G[…] in Kontakt gekommen war ich noch zur Zeit seiner Haft durch meinen Versuch der Aufklärung nächtlicher Schlafentzüge […]. [gabrielewolff, 04.07.2014, aufgerufen am 25.08.2020] ungewöhnl. Pl.
2.
fehlender Schlaf, gestörte oder zu geringe Zeitdauer des (nächtlichen) Schlafs
Synonym zu Schlafmangel
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: chronischer, permanenter Schlafentzug
Beispiele:
Das letzte, was die unter Schlafentzug stehende Mutter dreier Kinder braucht, sind kluge Ratschläge. [Süddeutsche Zeitung, 09.06.2004]
50 unterschiedliche Schlafstörungen sind bislang definiert. Kurzfristig richtet Schlafentzug zwar keine Schäden an, er beeinträchtigt aber Funktionen im Gehirn – Konzentration, Denk‑ und Merkleistung lassen nach. [Die Welt, 06.03.2015]
Menschen mit chronischem Schlafentzug werden insulinresistent, die Körperzellen sprechen nicht mehr auf Insulin an. [Bild, 21.06.2012]
Die [computersüchtigen] Kinder ziehen sich zurück, reden weniger, sie leiden unter Schlafentzug, Konzentrationsstörungen und Leistungsabfall in der Schule. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.02.2006]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Schlafentzug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schlafentzug‹.

Zitationshilfe
„Schlafentzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlafentzug>, abgerufen am 26.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlafenszeit
Schläfenlappen
Schläfenhaar
Schlafengehen
schlafende Hunde wecken
Schläfer
schläferig
Schläferin
schläfern
schlaff