Schlafphase, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Schlaf-pha-se
Wortzerlegung Schlaf Phase
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich Schlafstadium

Verwendungsbeispiele für ›Schlafphase‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gar nicht ruhig verhalten sich die Augen während mancher Schlafphasen. [o. A.: Was ist Schlaf ? In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]]
Ab 45 dB (A) lassen sich Änderungen der Schlafphasen feststellen. [Süddeutsche Zeitung, 28.03.2003]
Es gibt also nicht verschieden intensive und damit verschieden erholsame Schlafphasen? [Die Zeit, 11.03.2002, Nr. 10]
Sie nehmen an, dass in den Schlafphasen die Speicher wieder aufgefüllt werden. [Die Welt, 16.11.2000]
Der Zufall scheint den Puls in diesen Schlafphasen zu dirigieren. [Süddeutsche Zeitung, 19.09.2000]
Zitationshilfe
„Schlafphase“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlafphase>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlafmützigkeit
Schlafmütze
Schlafmohn
Schlafmittelvergiftung
Schlafmittelsucht
Schlafpille
Schlafplatz
Schlafpulver
Schlafpuppe
Schlafratte