Schlafsofa, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schlafsofas · Nominativ Plural: Schlafsofas
Aussprache [ˈʃlaːfzoːfa]
Worttrennung Schlaf-so-fa
Wortzerlegung schlafenSofa

Verwendungsbeispiele für ›Schlafsofa‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Elmshorn befindet sich auch die Fabrik für Schrank- und Regalwände sowie für Schlafsofas.
Die Welt, 29.11.2003
In dem kleinen Raum waren nur ein Schlafsofa, ein Bücherregal, zwei Stühle und ein Tisch.
Die Zeit, 15.08.1957, Nr. 33
So spart die Universität Hardwareressourcen, und interessierte Studenten bleiben stets in der Nähe des Schlafsofas.
C't, 1996, Nr. 10
Grundsätzlich lässt sich aus jedem Raum mit einem Schlafsofa oder einer Matratze ein Gästezimmer machen.
Die Zeit, 24.10.2011, Nr. 43
Einmal am Tag geht die Mutter ins Kinderzimmer ihres Sohnes, setzt sich auf das bunte Schlafsofa und redet mit ihm.
Bild, 12.04.2000
Zitationshilfe
„Schlafsofa“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schlafsofa>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlafsack
Schlafsaal
schlafrot
Schlafrock
Schläfrigkeit
Schlafstadium
Schlafstadt
Schlafstatt
Schlafstätte
Schlafstelle